Frame Finish

Graphitschwarzer Lack

Frame Finish ist ein werksoriginaler, graphitschwarzer Spezialoberflächen-Schutz auf Basis von Alkydharzen und somit in hohem Maße schlag-, stoß- und wetterfest, wodurch er sich bestens zum Schutz von Karosserieteilen, die ab Werk in RAL 9011 lackiert sind, eignet.

Highlights

  • Überaus schlag-, stoß- und wetterfest!
  • Herausragende Deckkraft!
  • Hervorragendes Haftvermögen!
  • Besonders gleichmäßiges Sprühbild!
  • Werksoriginaler Farbton (RAL 9011) und Glanz!
  • Staubtrocken nach 15 Minuten!
  • Werksoriginaler, graphitschwarzer Spezialoberflächen-Schutz auf Basis von Alkydharzen
  • In hohem Maße schlag-, stoß- und wetterfest
  • Gute UV- und Lösungsmittelbeständigkeit
  • Bleibt dauerhaft elastisch
  • Sprühbild-Qualität einer Spritzpistole durch einmalige Kombination aus Ventil und Düse
  • Herausragende Haft- und Deckkraft, auch auf alten Lack- und Grundschichten
  • Bereits nach 15 Minuten staubtrocken
  • Werksoriginaler Farbton in RAL 9011
Art.-Nr. Artikelname Gebinde Info SDB
1307 (02.3131.0010, FRF) Frame Finish 500 ml Aerosol

Anwendung

Anwendungen Kfz-Branche

  • Zum Lackieren oder Nachbearbeiten von Fahrgestellen, Fahrzeugen, LKW, Anhängern, Karosserieteilen, landwirtschaftlichen Geräten, Containern, Stahlbauten, Maschinenteilen, Metallrahmen und -leisten, Metallgestellen, Formrohren, Abdeckungen, Schmiedeisen, Gittern, Werkzeugen uvm...

Verarbeitung

Hinweise

  • Für sauberen, trockenen, staub- und fettfreien Untergrund sorgen
    Untergrund mit Innotec Multisol (Art.-Nr. 124) oder Seal and Bond Remover (Art.-Nr. 1270) reinigen
  • Untergrund zur besseren Haftung mit Vlies anschleifen
  • Sprühdose vor Gebrauch mindestens 2 Minuten gut schütteln
  • Sprühabstand ca. 20 cm - erste Schicht dünn aufsprühen
  • Nach ca. 5 Minuten zwei Kreuzschichten anbringen
  • Beim Anbringen mehrerer Schichten mindestens 5 Minuten, höchstens aber 4 Stunden ablüften lassen
  • Bei Überlackierung nach einer Trocknungszeit von mehr als 4 Stunden muss Frame Finish vollständig durchgehärtet sein um ein Aufquellen des Lackes zu vermeiden
  • Dose nach Gebrauch umdrehen und Ventil leersprühen
  • Nicht geeignet für den direkten Einsatz auf Non-Ferro-Metallen (Untergrund muss mit Construction Primer - Art.-Nr. 1301, Speed Primer - Art.-Nr. 1302-2 oder Zinc Coat - Art.-Nr. 130 vorbehandelt werden)

#mehrwert Momente

fuka60 (Amazon-Kunde)

Zusammen mit dem Construction Primer aus dem gleichen Haus die optimale Lösung für die Beseitigung von Lackschäden. Ich habe die Farbe auf Empfehlung einer Werkstatt für die Ausbesserung von Lackschäden an einem Motorradrahmen benutzt. Die Verarbeitung war deutlich einfacher als ich das von Farben anderer Hersteller gewohnt war. Nach der Urlaubstour mit einigen Geländeeinlagen kann ich auch sagen, dass die Robustheit und Haltbarkeit der einer normalen Lackierung um nichts nachsteht. Wenn es überhaupt einen Nachteil gibt, dann den, dass die Farbauswahlmöglichkeiten doch sehr klein sind. Nachdem die meisten Motorradrahmen aber sowieso schwarz sind, kann ich damit gut leben.

*Die* Farbe für Lackausbesserungen / 09.10.2017

Teilen Sie hier Ihren #mehrwert Moment

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.