Sealer Applicator

Druckluftpistole

Sealer Applicator dient zum problemlosen Verarbeiten hochwertiger Spritzdichtmassen, insbesondere für Innotec Spray Seal.

Highlights

  • Einfache Handhabung!
  • Keine Reinigung erforderlich!
  • Geschlossenes System - lange Haltbarkeit!
  • Zum Auftragen von Dichtnähten, Strukturen und Flächen!
Datei Download
pdf EGAP DBP Detailzeichnung.pdfDownload
Art.-Nr. Artikelname Gebinde Info SDB
1493A (90.0919.9999) Sealer Applicator Stück Pistole

Anwendung

Verarbeitung

Hinweise

  • Die Pistole verfügt über drei verschiedene Grundeinstellungen:
  • Die untere silberne Verschraubung beim Handgriff ist für den Druck zuständig - Standardeinstellung: Ca. drei halbe Umdrehungen für alle Anwendungen
  • Die zweite silberne Verschraubung beim Sprühkopf bestimmt die Zerstäubung des Materials (Vorluft) - Standardeinstellung: Drei halbe Umdrehungen
  • Die dritte bronzene Verschraubung hinten (oberhalb des Handgriffs), ist die Materialmengenschraube - Standardeinstellung: 0,8-1,3 cm
  • Einstellung 1
    Zum großflächigen Beschichten (Kantenschutz, Flachdachabdichtung, Unterbodenschutz ...)
    Standardeinstellung: Düsenkappe nur wenige Gewindegänge anbringen, nicht festschrauben, Material auftragen (Abstand ca. 30
    - 40 cm ) - dabei Material in Material arbeiten. Für feinere Verwirbelung
    Schraube (Vorluft) mehr aufdrehen. Für dickere Schicht, Schraube (Materialmenge) aufdrehen

  • Einstellung 2
    Für breite Dichtraupen (Blechüberlappungen, Dachrinnen, ...,)
    Standardeinstellung: Dieselbe Einstellung wie bei Einstellung 1 aber mit geringerem Abstand (ca. 2 - 3 cm) zur abzudichtenden Fläche
    hinarbeiten, dadurch entsteht ein Streifen, der je nach Abstand und Geschwindigkeit variieren kann

  • Einstellung 3
    Zum Abdichten von Rissen und zum Verfugen (Türdichtnähte, Maueranschlüsse, ....,)
    Standardeinstellung: Hierzu benötigen Sie die zweite Sprühdüse mit grossem Loch und die Kunststoffspitzen.  Verschlusskappe mit Kunststoffspitze(n) komplett aufschrauben. Vorluftschraube (2) komplett zudrehen.

  • Weitere Hinweise
    • Sie können je nach Anwendung selber die Einstellung bei den Verschraubungen ändern, um gewünschtes Sprühbild anzupassen
    • Kartusche immer in der Pistole belassen, auch wenn fast leer, solange bis wieder mit der Pistole gearbeitet wird. (Max. 3 Monate)
    • Materialmengenschraube nach der Arbeit immer zudrehen, damit keine Luft ins System kann (geschlossenes System)
    • Die Pistole nach der Arbeit vorne bei der Düse, mit einem Tuch reinigen, sonst fallen keine Reinigungsarbeiten an.
    • Die anderen Einstellungen können Sie immer bestehen lassen