Finish Resin

Windshield Repair Finish-Harz

Das Innotec Finish Resin ist ein hochwertiges und sehr hartes Reparaturharz für Windschutzscheiben (Verbundglas). Es wurde eigens für die Reparatur von Oberflächenabsplitterungen von Windschutzscheiben entwickelt. Die Oberfläche der Reparaturstelle dient zudem als Finish/Deckschicht für unser Windshield Repair Reparatur-Harz (Art.-Nr. 1975).

Highlights

  • Sehr leicht abtragbar!
  • UV-beständig!
  • Dauerhaft transparent!
  • Leicht aufzupolieren!
  • Reparatur Harz (inkl. Injektor)
  • Hochwertiges Reparaturharz für Windschutzscheiben (Verbundglas) für eine einfache und präzise Reparatur
  • Packung enthält neben besonderem Reparatur Harz auch einen speziell entwickelten Injektor
  • Neuartiger Spezialinjektor mit dreifacher Gewindesteigung, ermöglicht wesentlich schnelleren und besseren Druck- bzw. Vakuumaufbau
  • Herausragendes Fließverhalten - Produkt dringt bis in die kleinsten Ecken der Reparatur-Stelle ein
  • Einzigartige Zusammensetzung sorgt für äußerst feste Verbindung und bleibt dauerhaft transparent (vergilbt nicht)
  • Spezialflasche mit präziser Dosieröffnung - Verpackung mit UV-schützender Folie für lang anhaltende Qualität
  • Finish Harz
  • Entwickelt, um die Oberfläche der Reparatur-Stelle vor Scheibenwischern und Witterungseinflüssen zu schützen
  • Dank seiner einzigartigen Zusammensetzung perfektes, besonders strapazierfähiges Deckharz
  • Enthält Verdickungsmittel für höhere Viskosität
  • Hohes Haftvermögen
  • Lässt Schäden bis zu maximal 3 mm Tiefe wieder zusammenfliessen
  • Lässt sich sehr gut polieren, dadurch Narbe fast unsichtbar!
  • Spezialflasche mit präziser Dosieröffnung - Verpackung mit UV-schützender Folie für lang anhaltende Qualität
Art.-Nr. Artikelname Gebinde Info SDB
1976 (07.0076.9999) Finish Resin 1,5 ml Fläschchen Download Download

Anwendung

Anwendungen Kfz-Branche

  • Zur Reparatur von Steinschlagschäden in der Windschutzscheibe

Verarbeitung

Hinweise

  • Scheibentemperatur während der Reparatur +10°C bis ca. 25°C
  • Werkzeughalter mit Injektor auf die zu reparierende Stelle anbringen
  • Injektor von vorne mit Reparatur Harz füllen
  • Druck- und Vakuumzustände: Mindestens 6 - 8 mal herstellen, > 1 Min. Wartezeiten
  • Ungenügende Luftevakuierung = unbefriedigender Reparaturerfolg!
  • Werkzeughalter mit Injektor abnehmen. Reparaturharz mit Papiertuch abwischen. Auf Einschlagzentrum 1 Tropfen Finish Harz auftragen, Aushärtefolie auflegen - nicht andrücken, anschließend mit UV Lampe aushärten. Finish Harz mit Rasierklinge im 90° Winkel kreuzweise abschaben und mit Polierdorn und Poliermittel abpolieren.